Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

American Airlines

Das Flugunternehmen American Airlines ist eine US-amerikanische Fluggesellschaft und wurde 1930 gegründet. Firmensitz und Heimatflughafen der Airline liegen in Dallas/Forth Worth, in Texas/USA. Die Flugnummern sind am internationalen IATA-Code AA erkennbar.

Neben dem IATA-Code AA arbeitet die Airline weltweit mit verschiedenen Codesahre-Partnern wie zum Beispiel British Airways, Iberia, Quantas Airways, Japan Airlines oder Finnair zusammen. Für Flugziele in Brasilien und anderen Ländern Südamerikas betreibt American Airlines eine Zusammenarbeit mit der brasilianischen Fluglinie GOL. Im Geschäftsjahr 2016 führte American Airlines im Fortune Magazine die Kategorie Best Business Turnaround an. 

oneworld Alliance

American Airlines ist einer der größten Fluglinien weltweit. Das Unternehmen bietet täglich mehr als 6.700 Flügen zu über 350 Destinationen in 50 Ländern an. Außerdem ist die Fluglinien Teil der oneworld Alliance. Gemeinsam mit den Partnern British Airways, Iberia, Canadian Airlines, International Cathay Pacific, Quantas Airlines und Air Berlin stehen Flugreisenden täglich über 14.250 abgestimmte Flugverbindungen mit über 1.000 Zielen in über 150 Ländern zur Auswahl.

USA – ein dichtes Netz mit vielen Optionen

In den USA fliegt American Airlines fast alle Bundesstaaten an. Dazu betreibt das Unternehmen Drehkreuze an den Flughäfen Dallas/Forth Worth, Chicago-O`Hare, Miami, San Juan und Johne F. Kennedy in New York. Außerhalb der USA bietet die Fluglinie in Mittelamerika, der Karibik und Kanada ein dichtes Flugnetz mit vielen Destinationen. Um Flugzeuge zu füllen, werden freie Sitzplätze oft als Restplätze oder Last Minute angeboten. 

Flugreisen in die USA

Ab Frankfurt am Main stehen Nonstop Hinflug und Rückflug nach Dallas/Forth Worth, Charlotte und Philadelphia zur Auswahl. Ab München bietet das Unternehmen mit dem Zielflughafen Philadelphia Hinflug und Rückflug ohne Zwischenstopp an. Für Reisen nach Nordamerika, Mittelamerika und in die Karibik lohnt ein Flugvergleich, da viele wichtige Ziele in den USA oder Traumdestinationen in der Karibik mit einem kurzen Aufenthalt in den USA erreichbar sind.

Die Flotte – modern und viel Komfort

Die Flotte von American Airways umfasst 929 Flugzeuge. Den Großteil davon stellen die Flugzeughersteller Airbus und Boeing. Für Nonstop-Flüge ab Frankfurt am Main und München setzt die Airline auf komfortable Modelle vom Typ Boeing 777-200 sowie Airbus A330-200 und Airbus A330-300.

Flagship Suite, Business Class und Economy

Bei der Buchung können Kunden aus verschiedene Buchungsklassen wählen. Den höchsten Komfort bietet die Flagship Suite. Für Billigflüge eignet sich die Buchung eines Sitzplatzes in der Economy Class. In dieser können Reisende auf Wunsch gegen Bezahlen einer geringen Gebühr eine Main Cabin buchen. Dabei handelt es sich um Premiumsitze mit mehr Beinfreiheit zum Austrecken und Entspannen der Beine sowie ein bevorzugtes Boarding mit mehr Zeit zum Verstauen des Reisegepäcks.

Das Entertainment-Programm auf Flügen zwischen Deutschland und den USA mit dem Flugzeugtyp Airbus A330 besteht aus bis zu 250 Filmen, 130 Serien, 18 Radiosendern sowie 380 Musikalben verschiedener Genres.

Kurzinfo

Logo:
Abkürzung:
Sitz:
Gründung:
Flotte: Flugzeuge (Stand 2016)
Ø Jahre alt
Drehkreuze:
zum Online-Check-in

Weitere Airlines

|