Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Fliegen mit Emirates

Emirates ist eine Fluggesellschaft, die sich zu einhundert Prozent in Besitz der Regierung von Dubai befindet. Gegründet wurde sie am 25. März 1985, der Flugbetrieb wurde sieben Monate später aufgenommen. Betrieben wird die Airline von dem staatlichen Unternehmen Corporation of Dubai.

Mit 3.600 durchgeführten Flügen zu 154 Reisezielen auf fünf Kontinenten pro Woche ist Emirates die größte Fluggesellschaft im Mittleren Osten. Drehkreuz ist der internationale Flughafen in Dubai. Hinsichtlich des internationalen Passagieraufkommens ist Emirates die viertgrößte Fluggesellschaft weltweit und die zweitgrößte, was das Frachtkommen angeht. Die längste internationale Non-Stop-Route geht von Dubai nach Auckland. Seit 2004 bedient Emirates die Non-Stop-Route von Dubai nach New York. Nach und nach hat die Fluggesellschaft auch den Flugverkehr zwischen Südasien und Nord Amerika ausgeweitet. Auf diese Weise können die Passiere die traditionellen Zwischenstopps in Paris und London umgehen. Südasien ist ein wichtiger Markt für Emirates, wobei viele Flüge nach Pakistan und Indien gehen.

Obwohl Emirates mit so renommierten Fluggesellschaften wie British Airways, Malaysia Airways, Singapore Airlines und Qatar Airways um die Lufthoheit konkurriert, ist sie kein Mitglied in einer der weltweit operierenden großen Luftfahrtallianzen. Es bestehen jedoch Codeshare-Agreements mit verschiedenen Airlines.

Kurzinfo

Logo:
Abkürzung: EK
Sitz: Dubai
Gründung: 1985
Flotte: 260
Drehkreuze: Dubai
zum Online-Check-in
Klassen

Die First Class ist in den Boeing 777- und Airbus 380-Maschinen verfügbar. Es gibt zwei Arten von Sitzen: Eine komplette Kabine mit geschlossenen Türen und die sogenannten Skycruiser, die sich komplett in Liegeposition bringen lassen. Im neuen Airbus A380-800 haben Sie Zugang zu zwei mit Duschen eingerichteten Spa-Räumen und einer Bar-Lounge. Die Business Class steht Ihnen in den Boeing-Maschinen 777-200LRs, 777-300s und 777-300 ERs zur Verfügung. Ihre Sitze können Sie in 2 Meter lange Betten mit Massagefunktion verwandeln. Im Airbus 380-800 sind die Sitze mit einer individuellen Minibar ausgestattet. Die Economy Class in den Boeing- und Airbus-Maschinen bietet Ihnen mit einem Sitzabstand von 79 bis 81 cm komfortable Beinfreiheit.

Meilenprogramm

Emirates Skywards ist das Vielfliegerprogramm von Emirates. Es gibt zwei verschiedene Programme, Bonusmeilen (Sky Miles), die Ihnen aufgrund der zurückgelegten Meilen gutgeschrieben werden und Statusmeilen, die sich nach der Buchungsklasse richten. Es gibt vier Statusklassen: Blue, Silver, Gold und Platin. Um sich zu qualifizieren, brauchen Sie 25.000 Meilen für Silver, 50.000 Meilen für Gold und 150.000 Meilen für Platin. Um das Vielfliegerprogramm noch attraktiver zu machen, hat Emirates Partnerschaften mit Unternehmen aus den Bereichen Hotel, Banken, Autovermietung und Einzelhandel sowie anderen Fluggesellschaften geschlossen.

Gepäckbestimmungen

Emirates ist für seine großzügigen Gepäckbestimmungen bekannt. Als Economy Passagier dürfen Sie tarifabhängig zwischen 20 und 35 kg Freigepäck mitführen. Als Businesskunde können Sie eine Freigepäckgrenze bis 40 in Anspruch nehmen, in der First Class sind 50 kg gestattet. Die Anzahl der Gepäckstücke ist frei wählbar, solange die Obergrenzen und die maximale Länge von 300 cm nicht überschritten werden. Sie dürfen ein bis zwei Handgepäckstücke mit einem Gewicht von 7 kg und den Maßen 55 x 38 x 20 cm mitführen. Für Reisende mit Kindern ist zusätzliches Freigepäck gestattet.

Flotte

Emirats unterhält die weltweit größte Flotte mit Airbus A380- und Boeing 777-Maschinen. In den Airbus-Maschinen finden 489 bis 625 Passagiere Platz, während die Boeing-Maschinen eine Kapazität für 266 bis 428 Passagiere aufweisen. 2016 reduzierte Emirates die Typen-Anzahl seiner Flotte, um eine höhere Effizienz zu erreichen. Mit dieser Entscheidung besteht die Flotte aus 245 Maschinen, die ein Modell aus der Airbus-Familie und drei Modelle aus der Boeing-Serie enthalten. Die moderne Airbus-Technik reduziert den Kerosinverbrauch auf 3,5 Liter pro 100 geflogene Passagier-Kilometer. Emirates setzt zudem das Programm „Flextracks“ ein, um eine maximal effiziente Routenplanung zu erreichen.

Service

Das Essen wird Ihnen durch Emirates Flight Catering serviert. Dieses Unternehmen betreibt einen der weltweit größten Catering Services. Spezielle Menü-Wünsche, die auf Diätvorschriften, persönlichen Vorlieben oder religiösen Überzeugungen beruhen, werden jederzeit berücksichtigt, sofern die Anmeldung mindestens 24 Stunden vor Abflug erfolgt. Halal-Menüs müssen nicht extra angemeldet werden, da sie normaler Bestandteil der Küche an Bord sind. Emirates hat eines der besten ICE-Systeme (Information, Communication, Entertainment) weltweit, das hochauflösende Bildschirme mit einer großen Auswahl an verschiedenen Musik- und Filmkanälen bietet.

Änderungen Ihrer Flugbuchung

Sie haben Fragen oder Änderungswünsche bezüglich Ihrer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne und unterstützen Sie wo wir können! Sie erreichen uns unter:

+49 (0)89 710 454 110

oder per Mail an fly@fly.de. Unsere Geschäftszeiten finden sind hier.

Den Online Check-in Ihrer Airline finden Sie hier.

Aktuelle Angebote