Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Eurowings

Die Fluggesellschaft

Eurowings ist eine deutsche Fluggesellschaft. Der Sitz der Airline befindet sich am Flughafen Düsseldorf. Weitere inländische Drehkreuze unterhält die Gesellschaft in Hamburg und in Köln/Bonn. Eurowings zählt zu den Billigfluggesellschaften mit gehobenem Service. Aufgrund der Zugehörigkeit der Airline zum Lufthansa-Konzern erhalten Fluggäste von Eurowings Meilen für ihr Miles-and-More-Konto. Zugleich ist der Einsatz gesammelter Meilen für Eurowings-Flugleistungen möglich.

Die Geschichte der Fluggesellschaft Eurowings

Eurowings wurde 1993 durch den Zusammenschluss der beiden Gesellschaften NFD (Nürnberger Flugdienst) und RFG (Reise- und Industrieflug) gegründet. Im Rahmen einer Kooperation mit KLM und Air France bediente Eurowings vorwiegend die Ziele Amsterdam und Paris. Die Passagiere nutzten für ihren Hinflug ebenso wie für ihren Rückflug in Deutschland vorwiegend kleine Regionalflughäfen mit im Vergleich zu den großen Airports deutlich geringeren Start- und Landegebühren.

Die Lufthansa erwarb die ersten Anteile an Eurowings bereits 2001 und ist seit 2011 alleiniger Besitzer der Fluggesellschaft. Zeitweise war die Marke Eurowings nicht sichtbar, da die entsprechenden Flüge unter den Bezeichnungen Lufthansa-Regional oder Germanwings durchgeführt wurden.

Das im Herbst 2015 in Kraft getretene Wings-Konzept sieht hingegen Eurowings als Flugmarke im Passagierdienst vor, während Germanwings als Eigentümer beziehungsweise Leasingnehmer der Maschinen in Erscheinung tritt. Innerhalb des Lufthansa-Konzerns gilt Eurowings als Marke für die Billigflüge.

Die ohnehin günstigen Ticketpreise fallen besonders niedrig aus, wenn Kunden ihre Eurowings-Flüge entweder außerordentlich frühzeitig bestellen oder eventuell vorhandene Restplätze Last-Minute buchen.

Welche Ziele fliegt Eurowings an?

Die Hauptaufgabe von Eurowings besteht in Flugverbindungen innerhalb Deutschlands und zu europäischen Zielen. Zu den häufig angeflogenen Flugzielen gehören Barcelona, Athen und Prag. Weitere beliebte Reiseziele, zu denen Eurowings fliegt, sind Palma de Mallorca, Mailand, London, Zagreb, Rom und Venedig. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern startet und landet die Gesellschaft heute überwiegend auf den großen Flughäfen der Metropolen und nicht wie in ihrer Anfangszeit bevorzugt auf den kleinere Regionalflughäfen. Reisende haben bei ihrem Flugvergleich den Vorteil, dass Eurowings heute direkt die großen Flughäfen ansteuert und nicht wie viele ihrer Mitbewerber weiterhin kleinere Regionalflughäfen bevorzugt. In Deutschland bedient Eurowings sowohl große Airports wie ihre drei Drehkreuze und Hannover sowie Bremen als auch Regionalflughäfen wie Münster/Osnabrück, Dortmund, Rostock und Heringsdorf auf Usedom.

Auf der Langstrecke gehören Miami und Boston in den USA sowie Varadero in Kuba zu den von Eurowings bedienten Destinationen. Als weiterer Zielflughafen ist Teheran vorgesehen. Auf der Mittelstrecke werden Ziele in der asiatischen und in der afrikanischen Mittelmeer-Region angeflogen.

Der Mannschafts-Airbus für Flüge von Borussia Dortmund

Seit Mai 2016 ist Eurowings Vertragspartner für die Beförderung der Mannschaft des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund zu internationalen Spielen. Die zu diesem Zweck eingesetzte Maschine des Typs Airbus A320 ist nicht in den üblichen Farben von Eurowings, sondern in denen des Vereins lackiert. Die Farbgebung dieses Flugzeuges ist somit nicht rot-weiß, sondern schwarz-gelb. Die Maschine wird als Mannschaftsairbus bezeichnet, der entsprechende Schriftzug ist auf der Außenhaut angebracht.

Kurzinfo

Logo:
Abkürzung:
Sitz:
Gründung:
Flotte: Flugzeuge (Stand 2016)
Ø Jahre alt
Drehkreuze:
zum Online-Check-in

Weitere Airlines

|