Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Niki Luftfahrt

Günstige Flugreisen

Die Niki oder Niki Luftfahrt GmbH wie die Fluggesellschaft mit vollem Namen heißt ist eine Österreichische Fluggesellschaft mit Sitz in Wien. Sie wurde 2003 gegründet, Hauptanteilseigner und Vorsitzender ist der ehemalige Rennfahrer Niki Lauda. Die Niki kooperiert eng mit Air Berlin, die 49,9 % der Anteile besitzt. Niki gilt als Low Cost Airline und bietet Ihnen zahlreiche günstige Flüge an, mit denen Sie zu den schönsten Urlaubsdestinationen in Europa und im Mittelmeerraum fliegen. Neben Kurzstreckenreisenden und Charterflug-Passagieren, fliegen Geschäftsreisende gerne mit Niki, deren Motto lautet: "The Passenger comes First".

Mit Niki zu den schönsten Ferienzielen

Die Niki Fluggesellschaft bietet Ihnen zahlreiche günstige Flüge, die Sie hervorragend im Baukastenprinzip mit Hotelübernachtungen und Mietwagen kombinieren. Viele führen über die Flughäfen Wien und Salzburg, aber dank der Zusammenarbeit mit Airberlin und anderen Fluggesellschaften genießen Sie von vielen deutschen Flughäfen aus - vor allem Frankfurt und Nürnberg - günstige Niki Flüge. Mit Niki und flyniki fliegen Sie zu 72 Zielen in 20 Ländern. In Afrika nach Sharm el Shaik und Hurghada, und seit Kurzem von Österreich nach Bulgarien.

Umwelt first

Wer mit Niki in den Urlaub fliegt, trifft auf jeden Fall eine gute Wahl. Die 21 plus 6 bestellten Flugzeuge sind technisch auf dem neuesten Stand und im Durchschnitt erst 7 Jahre alt. Zudem liegt Niki die Umwelt am Herzen und setzt bevorzugt treibstoffsparende Airbus-Flieger ein. Auch der Service kann sich sehen lassen: Die Crew serviert trotz günstiger Preise einen kleinen Snack und Getränke auf Ihrer Flugreise. Vielflieger sammeln Meilen im Topbonus-Programm.

Kurzinfo

Logo:
Abkürzung:
Sitz:
Gründung:
Flotte: Flugzeuge (Stand 2016)
Ø Jahre alt
Drehkreuze:
zum Online-Check-in

Weitere Airlines

|