Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Nouvelair Tunisie

Ab in den Süden

Fliegen Sie mit der tunesischen Fluggesellschaft Nouvelair zu den schönen Badeorten in Nordafrika: Nach Monastir, Tunis und die Insel Djerba mit attraktiven Hotels. Aber auch von Deutschland aus kann es gut sein, dass Sie Ihr Reiseziel mit Nouvelair erreichen. Denn das Privatunternehmen arbeitet eng mit TUI, Thomas Cook, Tjaereborg und REWE Touristik zusammen. Das Unternehmen Nouvelair mit der Heimatbasis am Flughafen Monastir gibt es seit 1989. In dem Jahr geht das Unternehmen aus der 1949 gegründeten Fluggesellschaft Air Liberté Tunisie hervor, eine Tochter der französischen Air Liberté. Seit 2005 firmiert Nouvelair unter dem heutigen Namen. Die 11 Flugzeuge (Stand 2015) der Flotte sind vom Typ Airbus A320-200 und bieten Komfort und Sicherheit. 

Zahlreiche Billig-Flüge

Nouvelair ist die führende private Fluggesellschaft in Tunesien und Mitglied der Allianz TTS. Mit ihr fliegen Sie zu 130 Flughäfen in Tunesien und Europa in angesagten Ferienregionen. Dank der zahlreichen Billig-Flüge, schonen Sie mit Nouvelair die Reisekasse und haben Geld übrig für Ausflüge, Restaurants und eine gute Unterkunft im Urlaubsland. Günstige Flüge starten Sie in Deutschland von den Flughäfen Hamburg, Düsseldorf, Hannover und Leipzig aus. Die Flüge gehen zunächst nach Enfidha im Nordosten von Tunesien, dann mit passenden Anschlussflügen zu den Urlaubszielen. Von Enfidha aus erreichen Sie gut beliebte Küstenorte wie Sousse, Monastir und Tunis. Zu den französischen Flugzielen der Gesellschaft zählen Bordeaux, Marseille und Lille und auch Basel in der Schweiz, Prag und Brünn stehen auf dem Flugplan. Dazu Ziele in Österreich, Skandinavien und Großbritannien. Wer sparen möchte, fliegt mit Nouvelair.

Kurzinfo

Logo:
Abkürzung:
Sitz:
Gründung:
Flotte: Flugzeuge (Stand 2016)
Ø Jahre alt
Drehkreuze:
zum Online-Check-in

Weitere Airlines

|