Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Fliegen mit Ryanair

Ryanair ist eine Billigfluglinie mit Unternehmenssitz in Swords, einem Vorort der irischen Hauptstadt Dublin. Hauptdrehkreuze sind der internationale Flughafen in Dublin und der London Stansted Airport. 2016 war Ryanair gemessen an der Passagieranzahl die größte Fluggesellschaft Europas, die mehr internationale Fluggäste als jede andere Airline transportierte. Ein Markenzeichen ist die kontinuierliche Erweiterung der Flotte und Flugstrecken. Das Unternehmen ist seit 1997 überdurchschnittlich stark gewachsen. Dieser Erfolg war aufgrund der Deregulierung der Flugindustrie und dem gewinnträchtigen Geschäft mit Billigflügen möglich.

London Stanstad ist mit 43 regelmäßig stationierten Maschinen das größte Drehkreuz, gefolgt vom Flughafen Dublin und 84 weiteren größeren und kleineren Basis-Flughäfen, die ein großes Flugstreckennetz in 34 Ländern in Nordafrika, dem Nahen Osten und Europa bedienen. Ryanair bevorzugt kleinere und weniger wichtige Flughäfen außerhalb der großen Städte, um die Start- und Landekosten sowie die Abfertigungsgebühren so niedrig wie möglich zu halten und von schnellen Umschlagszeiten zu profitieren. Diese Geschäftspolitik der günstigen Fluggebühren bedeutet jedoch nicht, dass Ryanair ganz auf den Einsatz internationaler Flughäfen verzichtet. Zu den häufig bedienten Flughäfen gehören die internationalen Airports in Amsterdam, London, Madrid, Kopenhagen, Lissabon und Oslo.

Kurzinfo

Logo:
Abkürzung: FR
Sitz: Dublin
Gründung: 1985
Flotte: 378
Drehkreuze: Dublin
zum Online-Check-in
Klassen

Das Komfortpaket Business Plus spricht insbesondere Geschäftsleute an, die häufig auf Reisen sind und auf gewisse Annehmlichkeiten nicht verzichten wollen. Dieser Tickettarif bietet die kostenlose Umbuchung auch am Flugtag, Handgepäck mit einem Gewicht von 20 kg, einen Premium-Sitzplatz, Priority Boarding und Fast Track Service an den Sicherheitskontrollen. Als Leisure Plus-Fluggast profitieren Sie von einem separaten Check-In und Extrastauraum über Ihrem Sitz sowie einer Sitzplatzreservierung. Die Ryan Regular-Klasse ist der Grundtarif, der Ihnen einen kostenlosen zugewiesenen Sitzplatz, 10 kg Freigepäck und äußerst günstige Ticketpreise garantiert.

Meilenprogramm

Um mehr Kunden an sich binden, hat die Fluglinie ihre Geschäftspolitik überdacht, und bietet ein Programm für Vielflieger mit der Bezeichnung „DMM Der Mobilitätsmanager“ an, dessen Annehmlichkeiten wie flexible Ticketbuchungen, Umbuchungen, Priority Boarding, bevorzugter Check-In, höhere Freigepäckgrenzen und schnellere Abfertigung an den Sicherheitskontrollen abhängig von den Buchungsklassen sind. Mit My Ryanair Club erhalten Sie Rabatte auf Flüge und Freiflüge abhängig von der Fluganzahl. Für zwölf Flüge innerhalb eines Jahres erhalten Sie ein Freiticket. Ein klassisches Bonusmeilenprogramm gibt es bei Ryanair jedoch nicht.

Gepäckbestimmungen

Der Ticketpreis beinhaltet lediglich die Mitnahme eines Handgepäckstücks mit einem Gewicht von 10 kg und einer Größe von 55 x 40 x 20 cm. Übergepäck wird mit 60 Euro berechnet. Wer Zusatzgepäck mitführen möchte, bezahlt Gebühren abhängig von der Saison, dem Flugziel und Gewicht. Jeder Passagier darf maximal zwei Gepäckstücke mit je 20 kg aufgeben. Die Gebühren betragen zwischen 15 und 45 Euro, sofern Sie Ihr Gepäck zuvor im Onlineverfahren deklariert haben. Die nachträgliche Aufgabe von Gepäck an Check-In-Schalter ist teurer. Übergewicht wird mit 20 Euro pro Kilogramm berechnet.

Flotte

Ryan Air setzt auf eine schlanke Flotte, die zwar aus 384 Flugzeugen besteht, dabei jedoch nur die Boeing-Typen 737-700 und 737-800 einsetzt. Im Zuge des raschen Unternehmenswachstums und des äußerst erfolgreichen Billigflugmodells wurde die Flotte kontinuierlich modernisiert und vergrößert, wobei mehrere Maschinen der Typen Embraer, Hawker Siddeley HAS, BAC und ATR ausgemustert und durch moderne Boeing-Maschinen ersetzt wurden. 91 Prozent der Flotte befindet sich im Eigentum von Ryanair, während neun Prozent der Maschinen geleast sind.

Service

Bei Ryanair müssen Sie auf einige Annehmlichkeiten, die Ihnen klassische Fluglinien bieten, verzichten. Die Sitze haben keine Neigungswinkel und keine verstellbare Rücklehne. Die Verpflegung an Bord ist nicht im Ticket-Preis inbegriffen. Für Essen und Getränke und müssen Sie extra zahlen, dafür profitieren Sie jedoch von günstigen Ticketkosten. Ryanair berechnet eine große Anzahl an Extragebühren, um Ihnen verschiedene Grundtarife und Premium-Service-Leistungen zu möglichst niedrigen Kosten zur bieten. Ein Unterhaltungsprogramm wird nicht zur Verfügung gestellt, Sie dürfen jedoch Ihre eigene Verpflegung mit an Bord nehmen.

Änderungen Ihrer Flugbuchung

Sie haben Fragen oder Änderungswünsche bezüglich Ihrer Buchung? Wir helfen Ihnen gerne und unterstützen Sie wo wir können! Sie erreichen uns unter:

+49 (0)89 710 454 110

oder per Mail an fly@fly.de. Unsere Geschäftszeiten finden sind hier.

AirlineCode: FR

Flughafen:

Den Online Check-in Ihrer Airline finden Sie hier.

Aktuelle Angebote