Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Preisprognosen für Flüge nach Athen Preise gelten pro Person i

Die Flugpreis Prognose basiert auf den Buchungen der letzten 72h. Zur Überprüfung, ob die Preise noch verfügbar sind, wählen Sie ihr gewünschtes Hin-und Rückflugdatum aus der Kalenderübersicht.
Aufgrund von begrenzter Verfügbarkeit und tagesaktuellen Schwankungen kann es zu Preisänderungen kommen

Athen Griechenland

Fluginformationen

Athen ist ein Flugziel, welches sich für einen Urlaub Last Minute ebenso eignet wie für eine langfristig geplante Reise. Von Deutschland aus ist es in rund zwei Stunden und 45 Minuten zu erreichen. Jeden Tag starten Flüge unterschiedlicher Airlines ohne Zwischenstopp von großen Flughäfen wie Frankfurt am Main in die griechische Hauptstadt. Einige der Billigflüge machen auch einen Halt in anderen europäischen Metropolen wie München oder Zürich, wodurch sich die Flugzeit um ein bis zwei Stunden verlängert. 

Zielflughafen Athen: gut zu erreichen

Um den Hinflug nach Athen und den Rückflug von der Kapitale zu buchen, stehen zahlreiche Airlines zur Verfügung. KLM, Aegean, Eurowings und Pegasus bedienen dieses Flugziel ebenso wie Air France, Ryanair, Air Serbia und EasyJet. Sogar Lufthansa und Air China brechen regemäßig dorthin auf.

Von mehreren deutschen Flughäfen werden täglich Flüge nach Athen (ATH) angeboten. Auch Billigflieger, wie z.B. AirBerlin, bedienen den internationalen Flughafen.

Aus diesem Grund besteht eine große Auswahl bei den Flügen bezüglich Abflugzeit und Preis. Wie geschäftig es auf diesem Flughafen zugeht, zeigen auch seine Kennzahlen: Er ist rund 1.244 ha groß und verzeichnet jährlich ein Passagieraufkommen von mehr als 18 Millionen Menschen

Verkehrsgünstig gelegen

Der Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos (ATH) befindet sich außerhalb der Metropole in der Gemeinde Spata. Rund 25 Kilometer sind es bis zur Innenstadt der Kapitale. Über die Verkehrsanbindung zwischen Hauptstadt und Flughafen muss sich keine Gedanken gemacht werden. Es besteht eine Anbindung an die Bahn Metro Athen, die Reisende vom Flughafen zu den Innenstadtbahnhöfen Monastiraki und Syntagma bringt.

Auch die Vorortbahn Proastiakos ermöglicht ein schnelles Erreichen des Stadtgebiest Athens. Alternativ dazu bietet sich eine Fahrt mit einem der vier Expressbuslinien oder der fünf Regionalbuslinien an. Bei Weiterfahrt mit dem Mietwagen kann die mautpflichtige Umgehungs-Autobahn oder eine kostenfreie Straße genommen werden. 

Beste Reisezeit für einen Flug nach Athen

Athen ist die Hauptstadt Griechenlands und damit ein beliebtes Ziel für eine Städtereise, die einen Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes erlaubt. Von dort lassen sich jedoch auch Ausflüge an die Küste realisieren, weshalb sich Athen mit Traumstränden wie Schinias-Beach, Varkiza-Beach und dem Eiland Agistri ebenfalls für einen Badeurlaub eignet.

Um im Meer zu planschen und sich am Strand zu bräunen, bieten sich die Sommermonate an. Die Tagestemperaturen übersteigen zwischen Juni und August nicht selten die 30°Marke. Bis in den frühen Oktober hinein ist das Meerwasser noch angenehm warm. Kulturbegeisterte profitieren von Tageswerten um die 20 °C bis 25 °C in den Monaten April und Mai sowie Oktober. Selbst im Winter kann es zum Sightseeing und Shoppen nach Athen gehen, da die Winter mit Tagestemperaturen um die 14 °C sehr mild ist.

Reiseinformationen

Einreisebestimmungen, Gesundheits- und Sicherheitshinweise

Detaillierte, aktuelle Informationen hierzu erhalten Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

Geographische Lage

Die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Griechenlands erstreckt sich auf der Halbinsel Attika, die sich im Südosten des Festlandes befindet.

Landschaft

Athen liegt in einer von Bergen halbkreisförmig umgebenen Ebene, welche im Südwesten zum Saronischen Golf hin abfällt.

Die Stadt wird von mehreren Hügel geprägt; auf dem bekanntesten befindet sich die Akropolis, die bereits in der Antike das Herz Athens bildete.

Klima und beste Reisezeit

Aufgrund der teilweise extremen Hitze im Hochsommer ist die geeignetste Zeit für eine Städtereise nach Athen vor allem während der Frühjahrs- und Herbstmonate.

 

Essen und Trinken

Sie sollten es sich nicht entgehen lassen, den Abend einmal in einer landestypischen Taverne zu verbringen. Für einen Besuch empfiehlt sich vor allem das Plaka Viertel. Hier werden zu späterer Stunde teilweise auch Tanz-Shows aufgeführt. 

In den Tavernen und Restaurants werden in der Regel vor allem einfache Gerichte angeboten. Salate werden meist mit Feta und Olivenöl zubereitet. Zu den griechischen Spezialitäten zählen Dolmades (gefüllte Weinblätter), Souflaki, Kalamari, Tzatziki und Fischgerichte aller Art. 
Getrunken wird neben Wasser, Tee und Bier natürlich griechischer Wein und als Aperitif wird Ouzo gereicht.

Sitten und Gebräuche

Rauchen

In öffentlichen Verkehrsmittel und Gebäuden ist das Rauchen verboten.

Trinkgeld

In Restaurants ist es üblich, 10 % des Rechnungsbetrages als Trinkgeld zu geben. Im Taxi rundet man den Betrag auf.

Sehenswürdigkeiten

Akropolis

Der Burgberg bildet das Wahrzeichen Athens und ist für kulturell Interessierte ein absolutes Muss!
Um das Areal zu betreten, schreiten Sie zuerst durch die Propyläen, die das Eingangstor bilden. Bestaunen Sie dann bei einem Rundgang über das Gelände den Niketempel, das Erechtheion mit seiner Korenhalle und den berühmte Haupttempel Parthenon mit seinen dorischen Säulen. 

Viele der Kunstschätze, beispielsweise Marmorskulpturen, finden Sie separat im Akropolismuseum, das sich ebenfalls auf dem Hügel befindet.

Am Fuße der Akropolis befindet sich das älteste Theater Europas, das Dionysostheater.

Plaka Viertel

In der malerischen Altstadt lässt es sich hervorragend durch die kleinen Gässchen flanieren, die an Kirchen, Tavernen und kleinen Geschäften vorbeiführen.

In der Nähe befindet sich der zentrale Markt- und Versammlungsplatz der Antike, die Agora. Hier steht auch der Turm der Winde, der früher als Wasseruhr diente.

Monastiraki

Wenn Sie orientalisches Flair erleben möchten, sind Sie an diesem Platz genau richtig, denn hier steht nicht nur eine byzantinische Kirche, sondern auch eine türkische Moschee. In den Gässchen der unmittelbaren Umgebung lädt ein Trödelmarkt zum Schlendern und Staunen ein.

Syntagma Platz

Auf dem viereckigen Platz steht das ehemalige, klassizistische Königsschloss aus dem 19. Jh., in dem heute das griechische Parlament seinen Sitz hat. Im Hintergrund des Schlosses liegt der von Bäumen gesäumte Nationalgarten, Athens „grüne Lunge“.

Olympiastadion

Südwestlich des Nationalgartens können Sie das marmorne Olympiastadion bestaunen, das für die ersten Olympischen Spiele der Neuzeit mühevoll restauriert wurde. Weitere Attraktionen in der Umgebung sind das Hadrianstor und das Olympieion, von dessen Tempel leider nur noch einige der Säulen erhalten sind.

Omonia Platz

Am Verkehrsknotenpunkt Athens befindet sich das Schliemann-Haus, eine Kathedrale aus dem 19. Jh., die Nationalbibliothek sowie die Akademie der Wissenschaften.

Ausflüge

Delphi

Etwa 200 km von Athen entfernt liegt Delphi, vor allem bekannt durch das berühmte „Orakel von Delphi“.
In der Antike galt der Ort als „Nabel der Welt“ - heute können Sie dort Tempel, Schatzhäuser und die Ruinen des Apollon-Heiligtums, in dem die Prophezeiungen erfolgten, besichtigen.

Kap Sounion

An der Südspitze der Halbinsel Attika, etwa 70 km von Athen entfernt, lohnt ein Ausflug zum Kap Sounion. Vor allem während die Sonne untergeht treffen sich hier viele Besucher, um den Ausblick von dem etwa 60 m hohen Felsen zu genießen. Überreste eines antiken Poseidontempels schmücken den Hügel.

Peloponnes

Um die Hauptsehenswürdigkeiten des Nordwestens der Halbinsel besichtigen zu können, sollten Sie sich einen ganzen Tag Zeit nehmen. Lohneswert sind auf jeden Fall Epidauros mit seinem gut erhaltenen Amphitheater und die venezianisch geprägte Hafenstadt Nauplia mit der Festung Akronauplia und der Burdzi Festung auf einer kleinen vorgelagerten Insel. Von Nauplia aus können Sie die Ausgrabungsstätte Mykene von Heinrich Schliemann erreichen: Zu den Highlights zählen hier die Zyklopenmauer, das Löwentor und der Königliche Friedhof.

Abendprogramm

Das Nachtleben Athens spielt sich sowohl auf der Straße als auch in den unzähligen Bars, Tavernen und Clubs der Stadt ab. Um authentische Musik zu erleben, sollten Sie eine Bar oder einen Club besuchen, in dem Bouzouki, Dhimotiká (Volkslieder, die von einer Gitarre, Klarinette oder Violine begleitet werden) oder Rembétika gespielt wird. 

Um ihr Glück herauszufordern bietet sich ein Besuch im Casino in Laoutraki an. Etwa eine Autostunde nördlich von Athen können Sie den Abend in einem der größten Casinos Europas verbringen und sich von der glitzernden Atmosphäre der modernen Einrichtung in den Bann ziehen lassen. 

Ein eher altmodisches Ambiente bietet hingegen das „Parnes Casino“ auf dem Berg Párnitha, das mit Hilfe einer Seilbahn zu erreichen ist.

Facts Good to know...

  • Einwohner ~ 729.000
  • Zeitzone Europe/Athens (UTC + 3)
  • Währungskurs 1 USD = 0.84 EUR

Wetter Prognose für 20. September 2017 - 25. September 2017

  • Sonne 40 Tage
  • Niederschlag Keine Angaben
  • Temperatur 23.42 °C