Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Preisprognosen für Flüge nach Lissabon Preise gelten pro Person i

Die Flugpreis Prognose basiert auf den Buchungen der letzten 72h. Zur Überprüfung, ob die Preise noch verfügbar sind, wählen Sie ihr gewünschtes Hin-und Rückflugdatum aus der Kalenderübersicht.
Aufgrund von begrenzter Verfügbarkeit und tagesaktuellen Schwankungen kann es zu Preisänderungen kommen

Lissabon Portugal

Fluginformationen

Die portugiesische Hauptstadt im Westen der iberischen Halbinsel wird von zahlreichen deutschen und internationalen Airlines angeflogen. Dem Reisenden stehen eine Vielzahl von Abflugmöglichkeiten in ganz Deutschland zur Verfügung. Wer beispielsweise seinen Hinflug von Berlin aus wählt, kann zwischen dem Flughafen Tegel in der Berliner Innenstadt oder dem etwas außerhalb gelegenen Flughafen Berlin Schönefeld wählen. Von Tegel fliegt mehrmals wöchentlich die portugiesische Fluggesellschaft TAP Portugal ab. Von Berlin Schönefeld starten täglich die Billigflug Airlines easyJet und Ryanair. Die Preisunterschiede können beträchtlich sein, so dass sich ein Flugvergleich auf jeden Fall lohnt. Die Flugdauer von Berlin aus beträgt 3 Stunden 40 Minuten

Direktflüge aus Deutschland problemlos möglich

Weitere Direktflüge werden von den Städten Düsseldorf und Frankfurt am Main mit einer Flugdauer von 3 Stunden 5 Minuten, sowie von München (3 Stunden 10 Minuten) und Hamburg (3 Stunden 25 Minuten) angeboten. An diesen Flughäfen bestehen auch Umsteigeverbindungen. Neben der für Billigflüge bekannten Airline Eurowings, die die portugiesische Hauptstadt mehrmals pro Woche von Köln oder mehrmals täglich von Düsseldorf aus anfliegt, werden auch Flüge der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa angeboten. Letztere fliegt mehrmals täglich vom Flugdrehkreuz Frankfurt am Main ab. 

Flughafen Huberto Delgado

In Lissabon landen die Passagiere auf dem Flughafen Huberto Delgado, der über zwei Terminals verfügt. Er befindet sich nur acht Kilometer von der Innenstadt entfernt und ist mit seiner Lage an einer Ringstraße ausgesprochen gut mit dem Auto zu erreichen. Mietwagen und Taxis stellen so eine Möglichkeit dar, bequem vom Flughafen in die Stadt zu gelangen. Wer sich für eine Fahrt mit dem Taxi entscheidet, hat die Möglichkeit, am Flughafen einen Taxi-Voucher für ein vorher festgelegtes Ziel zu erwerben. Das bietet dem Touristen Preissicherheit. Aber auch in das öffentliche Nahverkehrsnetz ist der Flughafen sehr gut eingebunden. Busse und U-Bahnen stellen eine preisgünstige Alternative zur Fahrt mit dem Auto oder Taxi dar. Busshuttle bringen den Fluggast auf direktem Weg etwa halbstündig in die Innenstadt. Auch Linienbusse fahren vom Flughafen aus in das Zentrum von Lissabon. Die Metro fährt im sechs- bis zehnminütigem Takt und bringt die Reisenden zum Beispiel nach nur drei Stationen zu einem der bedeutendsten Fernbahnhöfe der Stadt - dem Oriente Bahnhof. 

Der Hinflug

Für die Anreise nach Lissabon und den drei bis dreeinhalbstündigen Flug empfielt sich bequeme Kleidung. Gerade während des Fluges sollte man darauf achten, viel Wasser zu trinken und sich hin und wieder im Flugzeug zu bewegen.

Wer möchte, kann die Zeit im Flugzeug bereits nutzen, um sich auf die zahlreichen schönen Sehenswürdigkeiten einzustimmen, die diese Stadt bereit hält. Sehr sehenswert ist beispielsweise die Altstadt Alfana, die mit ihren mittelalterlichen Gassen das Flair vergangener Zeiten wiederspiegelt, oder das Castelo de Sao Jorge, von dem aus der Besucher einen beeindruckenden Blick über die Stadt genießen kann. 
Lissabon kann aufgrund seines milden Klimas das ganze Jahr über gut bereist werden. Die Meereslage lässt die Temperaturen im Sommer nie zu heiß werden, die Winter sind ebenfalls mild. Während die Monate Oktober bis März etwas regnerischer sein können, fallen von April bis September relativ wenige Niederschläge. Vor allem die Monate Juli und August bieten viele Sonnenstunden.

Reiseinformationen

Geographische Lage

Die Hauptstadt liegt an der Westküste Portugals am Atlantik am Nordufer der Tejomündung.

Einreisebestimmungen, Gesundheits- und Sicherheitshinweise für Lissabon

Detaillierte, aktuelle Informationen hierzu erhalten Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amtes.

 

Landschaft

Lissabon befindet sich an der Costa de Lisboa. Zu dieser Region zählen, außer der Millionenstadt selbst, die „Costa do Estoril“, die „Costa Azul“ und die „Costa Dourada“, ein weniger bekanntes Urlaubsgebiet im Süden.
In der Umgebung der Hauptstadt wechseln sich schöne Parkanlagen mit langen Stränden ab.

Klima und beste Reisezeit für Lissabon

Am besten eignet sich für einen Städtetrip nach Lissabon der Zeitraum zwischen März und Oktober, wobei es im Juli und August sehr regenarm und heiß ist.

Land und Leute

Die ehemalige Piratenstadt Lissabon ist eine faszinierende Metropole. Hier treffen Tradition und Moderne aufeinander. Der Charme vergangener Zeiten ist deutlich in den romantischen Gassen der Alfama zu spüren, während futuristische Bauwerke den zeitgenössischen Geist der Stadt wiederspiegeln. Wandeln Sie auf den Spuren berühmter Seefahrer und Piraten und lassen Sie sich vom Zauber Lissabons einfangen.

Essen und Trinken in Lissabon

In der einheimischen Küche spielen vor allem Meeresfrüchte eine große Rolle. Reichhaltige Suppen, die einem Eintopf gleichgesetzt werden können, sind als Hauptspeise sehr beliebt.
Typisch portugiesische Gerichte sind zum Beispiel die „Sopa de Marisco“, eine Suppe aus Schalentieren mit Wein, oder die „Caldo Verde“ (eine grüne Suppe aus fein geschnittenem Grünkohl).
Beliebte Desserts sind „Nuvens“ (Vanillepudding), „Flan“ (Karamellpudding) und „Arroz Doce“ (Milchreis).
Zum Dinner empfiehlt sich in der Regel ein portugiesischer Tafelwein (preisgünstig!) oder eine „Carioca de Limâo“ (aromatischer Tee aus Zitronenschalen).

Trinkgeld in Lissabon

In der Gastronomie sind zwischen 10 und 15 % Trinkgeld üblich. Man bezahlt jedoch zuerst den Rechnungsbetrag und lässt dem Kellner dann ein Trinkgeld zurück, nachdem er das Wechselgeld gebracht hat. Kleinstbeträge wie 2- oder 5-Cent-Stücke liegen zu lassen gilt jedoch als äußerst unhöflich!
In Taxis rundet man den Fahrpreis einfach auf. 

Sehenswürdigkeiten in Lissabon

Die Innenstadt wird in drei Stadtteile eingeteilt: In der Unterstadt Baixa gibt es hervorragende Einkaufsmöglichkeiten in der Rua Augusta. Sie bildet das Geschäftsviertel Lissabons. Im Bairro Alto, der Oberstadt, sind viele Cafés, Restaurants und Geschäfte beheimatet. Sie ist das Kneipenviertel schlechthin. Verwinkelte Gässchen und Treppen befinden sich in der Altstadt Alfama.

Elevador do Carmo

Dieser Aufzug verbindet die Ober- mit der Unterstadt Lissabons.

Castello de Sâo Jorge Jorge

Die im 8. Jh. hoch über der Stadt auf den Ruinen einer römischen Festung erbaute Burganlage bietet Ihnen einen hervorragenden Ausblick auf die Stadt und den Tejo.

Torre de Belém

Der Turm, der sich etwa 8 km vom Zentrum im Vorort Belém befindet, gilt als eines der Wahrzeichen Lissabons.

Hieronymuskloster

Ein weiteres Wahrzeichen ist das Mosteiro dos Jerónimos, dessen Kreuzgang zu einem der schönsten der Welt zählt. In den Gebäuden des alten Klosters befinden sich außerdem noch das Nationalmuseum für Archäologie und Ethnologie sowie das Marinemuseum „Museu da Marinha“.

Electricos

Lissabons nostalgische Straßenbahn aus den 20er Jahren.

Rossio

Der großflächige Platz, der das eigentliche Zentrum, das Herz der Stadt, bildet, wird gesäumt von Cafés und klassizistischen Gebäuden. An der Nordseite des Verkehrsknotenpunktes, auf dem Sie auch das Reiterstandbild von Dom Pedro IV betrachten können, befindet sich das Teatro Nacional.

Beliebte Ausflugsziele in Lissabon

Estoril

Etwa 30 km westlich der Stadt befindet sich mit Estoril ein ehemals exklusiver Badeort, der über breite Strände und mit Villen bebauten, grünen Hügeln im Hintergrund verfügt.

Cascais

Noch ein Stück westlicher liegt das frühere Fischerdorf Cascais welches für seine guten Fischlokale bekannt ist. Abends lohnt dort ein Besuch des Casinos, das zu einem der größten Europas zählt.

Sintra

Das westlich von Lissabon in den Bergen liegende Sintra wurde aufgrund seiner vielen Paläste, Villen und Gärten von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die Hauptattraktion der Stadt ist mit Sicherheit der „Palacio Nacional de Sintra“, die königliche Sommerresidenz aus dem 15. und 16. Jh. Der Palast beherbergt heute eine der bedeutendsten Sammlungen maurischer „azulejos“ (glasierter Fliesen).

Abendprogramm in Lissabon

Das Nachtleben Lissabons konzentriert sich vor allem im Bairro Alto. Sie werden hier sowohl noble Diskotheken als auch traditionelle Bars und Fado-Clubs („Casa de Fado“) finden. „Fado“ („Schicksal“) ist ein portugiesischer Musikstil, dessen Werke meist von unglücklicher Liebe, vergangenen Zeiten, sozialen Missständen oder der Sehnsucht nach besseren Zeiten handeln.

 

 

Facts Good to know...

  • Einwohner ~ 517.000
  • Zeitzone Europe/Lisbon (UTC + 1)
  • Währungskurs 1 USD = 0.85 EUR

Wetter Prognose für 22. October 2017 - 26. October 2017

  • Sonne 38 Tage
  • Niederschlag Keine Angaben
  • Temperatur 16.02 °C