Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Malta

Reiseinformationen

Der Flughafen Malta International Airport (MLA) liegt ca. 5 km südöstlich der Hauptstadt Valletta. Die nationale Fluggesellschaft Air Malta und Lufthansa sowie weitere Linienfluggesellschaften fliegen ab zahlreichen deutschen Großstädten auf die Insel. Billigflüge nach Malta bieten sogenannte Low Cost Airlines, wie z.B. Germanwings oder Air Berlin. fly.de zeigt immer den günstigsten Flug an, auch wenn dieser eine Kombination von Oneway-Tarifen verschiedener Airlines ist. Die durchschnittliche Flugzeit ab Deutschland beträgt ca. 2,5 h.

Geographische Lage

Malta liegt im Herzen des Mittelmeeres zwischen Italien und Nordafrika.

Landschaft

Die Landschaft Maltas wird geprägt von sanften Hügeln mit terrassenartig angelegten Feldern. Die Küste ist meist schroff und felsig mit zahlreichen Buchten, Häfen, aber auch schönen Sandstränden. Letztere sind überwiegend im Norden der Insel zu finden. Dazu zählen Mellieha Bay, Paradise Bay und Golden Bay.

Klima und beste Reisezeit

Im Sommer kann das Thermometer auf Malta schon mal die 40°C-Marke erreichen, wobei es eher selten regnet. Eine frische Brise vom Meer macht die Hitze allerdings erträglich. Die Wintermonate sind bei durchschnittlich 12°C sehr mild. Weitere Informationen: 

Land und Leute

Urlaub auf Malta ? das bedeutet mehr als Sonne, Strand und Palmen. Ob kleine, verträumte Ortschaften, turbulentes Stadtleben, interessante Bauwerke und prähistorische Kulturdenkmäler, malerische Strände oder abwechslungsreiches Nightlife ? hier ist für jeden Geschmack etwas geboten.

Essen und Trinken

Zu den einheimischen Spezialitäten gehören unter anderem ""Fenkata"" (Kaninchen in Wein gedünstet), ""Lampuki"" (Fisch mit Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch und Kapern gedünstet oder im Teigmantel gebacken) und ""Bragioli"" (Rinderrouladen mit einer Füllung aus Ei, Kräutern, Oliven und Speck). Das maltesische Bier ist hervorragend und der nationale Wein preiswert. ""Kinni"" ist ein typisch maltesisches Erfrischungsgetränk, vergleichbar mit Limonade.

Religion

Der überwiegende Teil der Malteser ist katholisch. Dementsprechend wird angemessene Kleidung beim Betreten von Kirchen erwartet. In den Sommermonaten finden zahlreiche, farbenfrohe Feste zu Ehren der Schutzpatrone statt. Die Straßen werden geschmückt und die Statuen der Heiligen in ehrwürdigen Prozessionen durch die Dörfer getragen.

Sehenswürdigkeiten

Valletta

Zu sehen gibt es die Klosterkirche des Johanniterordens St. John's-Co-Cathedral. Das Interieur der Kirche ist reich an goldenen Verzierungen und marmornen Bodenmosaiken. Im Oratorium kann man das weltberühmte Caravaggio-Gemälde ""Die Enthauptung des Heiligen Johannes"" bewundern. Der Großmeisterpalast wurde im Jahre 1574 vollendet und beherbergt eine interessante Waffen- und Gemäldesammlung. Von den Barraca Gardens eröffnet sich Ihnen ein traumhafter Blick auf den Grand Harbour. Besuchen Sie auch das Nationalmuseum für Archäologie in der Auberge de Provence.

Mdina

Die ehemalige Hauptstadt Maltas liegt hoch oben auf einem Plateau und überragt die Insel. Der Zugang erfolgt über eine steinerne Zugbrücke. Die mittelalterliche Altstadt ist ein wahrer Irrgarten von kleinen, verwinkelten Gässchen, Kirchen, Palästen und Klöstern. Im Palazzo Falzan, der im normannischen Baustil errichtet wurde, ist eine Waffen- und Keramiksammlung ausgestellt. Außerdem verfügt er über eine Kathedrale und ein Kunstmuseum. Vom Bastion Square genießen Sie die Aussicht auf die St.-Pauls-Bucht und die umliegenden Felder und Ortschaften.

Rabat

Rabat liegt im Landesinneren unweit von Mdina. Sehenswert sind die Barockkirchen der Stadt, ferner die Römische Villa und die Katakomben aus dem 4. Jh. n. Chr..

Marsaxlokk, Marsascala und Birzebbuga

Die typisch maltesischen Fischerorte liegen im Süden der Insel. Hier wird in den Tavernen fangfrischer Fisch serviert, den Sie auf jeden Fall probieren sollten.

Ausflüge

Gozo

Die ""kleine Schwester"" Maltas ist die zweitgrößte Insel des Archipels. Gozo ist ein Reiseziel für Erholungssuchende. Fernab von Stress und Hektik genießen Sie die Ruhe und Natur. In Xaghra erwarten Sie die Alabaster-Tropfsteinhöhlen ""Ninu's Grotto"" und ""Xerri's Grotto"". Ein Badeparadies mit kristallklarem Wasser, Steilküste und schönem Strand ist I-Qawra.

Comino

Das Inselchen Comino liegt zwischen Malta und Gozo. Comino ist für Naturliebhaber geeignet. Pfade schlängeln sich durch seltsame Gesteinsformationen. Richtige Straßen gibt es nicht. Die Insel ist von einem dichten Kräuterteppich bewachsen. Aktivurlauber kommen durch das gute Wassersportangebot auf ihre Kosten.

Abendprogramm

In Sliema und St. Julian's ist abends viel geboten. Ob Bars, heimelige Tavernen und Restaurants, Kinos, Clubs oder Diskotheken ? Nachtschwärmer werden hier nicht enttäuscht.

Facts Good to know...

  • Einwohner ~ 445.426
  • Zeitzone Europe/Malta (UTC + 2)
  • Währungskurs 1 USD = 0.84 EUR

Wetter Prognose für 20. November 2017 - 25. November 2017

  • Sonne 29 Tage
  • Niederschlag 1.94875 mm
  • Temperatur 17.81 °C