Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Preisprognosen für Flüge nach Salamanca Preise gelten pro Person i

Die Flugpreis Prognose basiert auf den Buchungen der letzten 72h. Zur Überprüfung, ob die Preise noch verfügbar sind, wählen Sie ihr gewünschtes Hin-und Rückflugdatum aus der Kalenderübersicht.
Aufgrund von begrenzter Verfügbarkeit und tagesaktuellen Schwankungen kann es zu Preisänderungen kommen

Salamanca Spanien

Reiseinformationen

Billigflüge lassen die unterschiedlichsten Ziele in Europa näher zusammenrücken. Noch vor wenigen Jahren war es für den Normalverdiener nahezu undenkbar, einfach eben mal kurz nach Spanien zu fliegen. Heute gehören nicht zuletzt dank Billigflügen diese Zeiten der Vergangenheit an.

Ein Flugvergleich mit der Möglichkeit zur sofortigen Buchung hilft dabei, viel Geld zu sparen. Längst ist auch die kulturell bedeutsame spanische Stadt Salamanca mittels Billigflügen erreichbar. Der internationale Flughafen Salamanca-Matacán liegt etwa 15 Kilometer östlich der Stadt. Salamanca ist eine Stadt voller Geschichte und atemberaubender Sehenswürdigkeiten. Nicht umsonst führt die UNESCO die Altstadt schon seit dem Jahre 1988 auf der Liste des Weltkulturerbes. Salamanca vermag es wie kaum eine andere geschichtsträchtige Stadt ihre Besucher ins Staunen zu versetzen.

Salamanca, kleiner geschichtlicher Abriss

Salamanca wurde im 3. Jahrhundert vor der Zeitwende von den Vettonen gegründet. Historisch bedeutsam wurde Salamanca – zu jener Zeit noch als Salamantica bekannt - erst nach dem Besuch Hannibals, einem der größten Feldherren der Antike, im Jahre 219 vor Christus. Über die Jahrhunderte hinweg wuchs Salamanca und wurde mehr und mehr zu einem der wichtigsten Handelszentren der Region, bis im 8. Jahrhundert die Mauren die Stadt eroberten und sie weitgehend dem Erdboden gleichmachten. Dennoch blieb Salamanca auch nach den maurischen Plünderungen stets bewohnt. Schließlich gelang im Jahre 1085 Alfons VI. von León die Rückeroberung.

Ab dem 12. Jahrhundert wurde die Stadt systematisch besiedelt. Handwerker und Gelehrte ließen sich in Salamanca nieder und führten die Stadt erneut zu einer Blütezeit, die im 16. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreichte. Zu Beginn des 19. Jahrhundert versuchten französische Truppen die Stadt einzunehmen, sie konnten jedoch am 22. Juli 1812 in der Schlacht von Salamanca erfolgreich zurückgeschlagen werden. Gemeinsam mit Brügge (Belgien) war Salamanca im Jahre 2002 europäische Kulturhauptstadt.

 

Wichtige Sehenswürdigkeiten in Salamanca

Die beiden Kathedralen Salamancas grenzen unmittelbar aneinander. Mit der Errichtung der alten Kathedrale wurde im Jahre 1150 begonnen. Der Bau wurde immer wieder bis ins 13. Jahrhundert hinein erweitert. 1162 entstand der Kreuzgang, 1174 eine Domschule, die im Jahre 1268 zur Universität von Salamanca aufgewertet wurde.

Die neue Kathedrale entstand ab 1513. Bis zu ihrer Fertigstellung sollten 220 Jahre vergehen, bis sie letztendlich 1733 feierlich eingeweiht wurde. Im gegenüberliegenden Bischofspalast bezog während des spanischen Bürgerkrieges Diktator Franco zeitweise sein Quartier. Die Plaza Mayor - auch „pabellón real“, zu Deutsch „königliche Pavillon“ genannt – wird zu den schönsten Plätzen Spaniens gerechnet. Früher fanden hier regelmäßig Stierkämpfe statt.

Ende des 15. Jahrhundert entstand das Haus der Muscheln (Casa de las Conchas) nahe der päpstlichen Universität. Die auffällige Fassade ist mit mehr als 300 sandsteinernen Jakobsmuscheln verziert. Die Puente Romano ist eine Brücke über den Tormes aus römischer Zeit, die noch heute von Fußgängern überquert werden kann.

Facts Good to know...

  • Einwohner Keine Angaben
  • Zeitzone Europe/Madrid (UTC + 1)
  • Währungskurs Keine Angaben

Wetter Prognose für 13. December 2017 - 18. December 2017

  • Sonne 20 Tage
  • Niederschlag 4.5025 mm
  • Temperatur 3.49 °C