Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Preisprognosen für Flüge nach Stockholm Preise gelten pro Person i

Die Flugpreis Prognose basiert auf den Buchungen der letzten 72h. Zur Überprüfung, ob die Preise noch verfügbar sind, wählen Sie ihr gewünschtes Hin-und Rückflugdatum aus der Kalenderübersicht.
Aufgrund von begrenzter Verfügbarkeit und tagesaktuellen Schwankungen kann es zu Preisänderungen kommen

Stockholm Schweden

Fluginformationen

Informationen zum Flugverkehr nach Stockholm

Stockholm, die einzigartige Hauptstadt Schwedens ist mit ihren vielen Inseln eines der beliebtesten Reiseziele in Skandinavien. Sie verfügt über insgesamt vier Flughäfen, die von zahlreichen Fluglinien aus aller Welt angeflogen werden, so dass sich ein Flugvergleich anbietet. Von Deutschland aus fliegen unter anderem die Airlines AirBerlin, Norwegian, SAS, Transavia, KLM, AirBaltic, Air France, Brussels Airlines, Lufthansa, Wizzair und TUIFly, sowie die für ihre Billigflüge bekannten Fluggesellschaften Eurowings und Ryanair. Von den Flughäfen Frankfurt am Main, Köln/Bonn, München, Berlin Tegel und Berlin Schönefeld bestehen Direktverbindungen nach Stockholm.

Der Flug ist zu den Kurzstreckenflügen zu rechnen, die Flugzeit für einen Hinflug von Berlin Tegel nach Stockholm (SAS, airberlin) beträgt nur eineinhalb Stunden, von Frankfurt am Main aus fliegt man etwa zwei Stunden. Von fast allen Flughäfen aus wird Stockholm mehrmals täglich angeflogen. Lediglich von Berlin Schönefeld bestehen Flugverbindungen über die Norwegian Airlines mehrfach wöchentlich. Von den Flughäfen Hannover, Leipzig/Halle, Dresden, Köln/Bonn und Stuttgart lässt sich Stockholm mit einem Zwischenstopp über den jeweiligen Heimatflughafen der Fluggesellschaft erreichen. 

Der Flughafen Arlanda

Der internationale Verkehrsflughafen Arlanda (ARN) ist der Hauptflughafen Stockholms. Er befindet sich in der Nähe des Ortes Märsta, rund 35 Kilometer nördlich der schwedischen Hauptstadt. Arlanda zählt zu den klimafreundlichsten Flughäfen der Welt. Er verfügt über vier Terminals, die allesamt entweder fußläufig oder mit einem freien Busshuttle erreichbar sind. Zum Flughafen gehört ein Servicekomplex mit Restaurants, Hotels, Ausstellungshallen und der Möglichkeit, über eine große Glasfront den Flugverkehr auf den Pisten zu beobachten. 

Alternative Flughäfen

Der nächstgelegene alternative Flughafen ist der nur 9 Kilometer entfernte Airport Stockholm Bromma. Dieser Flughafen ist jedoch lediglich als Regionalflughafen gedacht. Aufgrund seiner Stadtlage darf er nur von besonders leisen Flugzeugen zu bestimmten Uhrzeiten angeflogen werden. Brussels Airlines und Finnair dürfen den Flughafen als internationale Airlines ausnahmsweise anfliegen. Zwei weitere Flughäfen befinden sich in rund 100 Kilometern Entfernung: Stockholm Skavsta und Stockholm Västeras. 

Transfers in die Innenstadt

Die schnellste und bequemste Möglichkeit, die Innenstadt Stockholms vom Airport Arlanda aus zu erreichen, bietet der Hochgeschwindigkeitszug Arlanda Express. Er fährt mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 Kilometern pro Stunde im 15 Minuten Takt in nur 15 bis 20 Minuten in das Stockholmer Zentrum. Zwei Haltestellen des Arlanda Express befinden sich direkt auf dem Flughafen. Alternativ kann Stockholm mit einem Flughafenbus in 40 Minuten oder mit dem Linienbus in rund einer Stunde erreicht werden. Aufgrund der direkten Anbindung an die Autobahn E 4 bietet sich auch eine Anreise mit einem Mietwagen an. Mietwagenstationen der bekanntesten Autovermietungsgesellschaften befinden sich auf dem Flughafengelände. Von den anderen Flughäfen Stockholms aus lässt sich die Hauptstadt mit dem Flughafenbus in ca. 75 Minuten, von Bromma aus in ca. 20 Minuten erreichen. 

 

Die beste Reisezeit 

Stockholm verfügt über ein kühl gemäßigtes, kontinentales Klima. Die Winter sind kalt und nicht zu feucht. Im März/April kann in Stockholm noch Schnee liegen. Der Sommer in Stockholm hingegen ist kurz, aber sonnig und warm. Im Juli werden rund 22 Grad erreicht, einzelne Tage mit einer Höchsttemperatur von 30 Grad sind jedoch auch möglich. 

Reiseinformationen

Sie wird als „ Venedig des Nordens“ oder die „Schwimmende Stadt“ bezeichnet – die schwedische Hauptstadt Stockholm. Die Stadt hat zahlreiche Namen und ist zu jeder Jahreszeit ein absolutes Highlight. Malerisch zwischen Mälarsee und Ostsee gelegen, bietet die größte Stadt in ganz Skandinavien abwechslungsreiche Sehenswürdigkeiten und Bauwerke, weshalb Kurztrips nach Stockholm immer beliebter werden.

Sehenswürdigkeiten in Stockholm

Atemberaubende Natur, erstklassige Kultur, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und eine fantastische Küche – all das findet sich in Stockholm. Tolle Museen, Plätze und Bauwerke laden zudem zu einer tollen Erkundungstour ein. Die Metropolenstadt Schwedens bietet viel Schönes, viel Abwechslungsreiches und viel Wissenswertes. Die Bandbreite an Sehenswertem in Stockholm reicht vom prachtvollen Rathaus am Mälarsee über das faszinierende Nordische Museum bis hin zu Gamla Stan, der wundervollen Altstadt auf der Insel Stadsholmen

Gamla Stan

Die Altstadt Gamla Stan, im Stadtbezirk Södermalm gelegen, verbreitet ein uriges, heimeliges Gefühl mit seinen verwinkelten Gassen und kleinen Läden. Zudem liegen bedeutende Gebäude, wie beispielsweise das Königliche Schloss, die Deutsche Kirche und der Stockholmer Dom Storkyrkan, in welcher Kronprinzessin Victoria und Daniel heirateten, in dieser schönen Gegend. Gamla Stan wird auch als die Stadt zwischen den Brücken bezeichnet. 

Östermalm und Djurgården

Auf der Insel Djurgården befindet sich das bekannte Vasa-Museum, das zu den größten Touristenattraktionen der Welt zählt. Das Kriegsschiff Vasa erzählt mit seiner verhängnisvollen Geschichte, dem Untergang während der Jungfernfahrt im Jahr 1628, eine besonders bedeutende Geschichte. Heute wird das Kriegsschiff jedoch als Welterfolg gefeiert, was 1,2 Millionen Besucher jährlich beweist. 

Auch das Museum Skansen ist etwas ganz Besonderes in Stockholm: In den schönen Sommermonaten strömen die Besucher regelrecht in das tolle Freilichtmuseum, um mit der Familie einen wunderschönen und spannenden Tag zu verbringen. Neben verschiedenen wilden und zahmen Tieren zeigt Skansen auch über 150 Bauten aus ganz Schweden, wie zum Beispiel Herrnhöfe, Stockholmer Stadtviertel, Handwerker-Werkstätten und Kirchen. 

Auf Djurgården liegt ebenfalls das Nordische Museum, welches mit dem Freilichtmuseum verbunden ist. Im Jahr 1907 eröffnet, zeigt es die schwedische Kulturgeschichte sowie Mode, Volkskunst und Alltagsgegenstände von heute und früher.

Södermalm

Der schönste Aussichtspunkt ist wohl Fjällgatan auf Södermalm, einem zentralen Stadtbezirk von Stockholm. Von dort aus haben Heimische sowie Urlauber einen wundervollen Blick auf die Altstadt Gamla Stan sowie die Museumsinsel Skeppsholmen und die Insel Djurgården. Die Schweden nennen diesen Platz, der auch ein tolles Café mit Glasveranda bietet, liebevoll „Stockholms Balkon“.

Auch der Aussichtspunkt Monteliusvägen ist ein Muss während einer Städtereise. Am Nordufer von Södermalm verläuft ein schmaler Fußweg, der hoch über den steilen Felsen eine beeindruckende Aussicht auf die gegenüberliegende Innenstadt bietet. 

Auch eine hübsche evangelisch-lutherische Kirche liegt auf Södermalm: Die Katharinenkirche Katarina kyrka, welche eine schöne Orgel beherbergt. 

Zudem findet sich auf Södermalm das Szene-Stadtviertel SoFo. Der Name steht für „South of Folkungagatan“, welches sich an die New Yorker Abkürzung SoHo anlehnt. Dieses Stockholmer Stadtviertel bietet zahlreiche Cafés und Restaurants, die stets gut besucht sind. Ein Highlight ist auch die „SoFo Night“ – an diesem letzten Donnerstag jeden Monats haben alle Geschäfte bis 21 Uhr geöffnet und locken unter anderem mit Ausstellungen und Live Musik.

Facts Good to know...

  • Einwohner ~ 1.250.000
  • Zeitzone Europe/Stockholm (UTC + 2)
  • Währungskurs 1 EUR = 9.77 SEK

Wetter Prognose für 25. June 2017 - 29. June 2017

  • Sonne 21 Tage
  • Niederschlag 13.7675 mm
  • Temperatur 14.92 °C