Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Preisprognosen für Flüge nach Südkorea Preise gelten pro Person i

Die Flugpreis Prognose basiert auf den Buchungen der letzten 72h. Zur Überprüfung, ob die Preise noch verfügbar sind, wählen Sie ihr gewünschtes Hin-und Rückflugdatum aus der Kalenderübersicht.
Aufgrund von begrenzter Verfügbarkeit und tagesaktuellen Schwankungen kann es zu Preisänderungen kommen

Südkorea

Fluginformationen

Fluginformationen Südkorea: Bequem nach Ostasien reisen

Südkorea verfügt über ein beachtliches Netz an Flughäfen. Allein neun Verkehrsflughäfen sind im 51-Millionen-Einwohner-Staat zu finden. Hinzu kommen elf kleinere Flugplätze und neun Militärflughäfen. Der größte und wichtigste Verkehrsflughafen ist der Flughafen Incheon. Der unter dem IATA-Code ICN bekannte und erst 2001 eröffnete Airport wurde auf der Insel Yeongjongdo im Gelben Meer 52 Kilometer westlich der Hauptstadt der Republik Korea erbaut. Dort – in Seoul – war der Gimpo International Airport bis dahin der bedeutendste Flughafen des Landes. Der Flughafen Incheon fertigt über zwei Terminals und mit der Hilfe von 30.000 Angestellten pro Jahr bereits an die 60 Millionen Passagiere ab. Die Verbindung nach Seoul ist hervorragend. Neben dem Pkw, einem Mietwagen und Taxi nutzen Sie Busse, Bahnen, Züge und U-Bahnen, um zum Airport zu reisen ober eben nach Seoul sowie ins restliche Südkorea. Und: Dank der Incheon International Airport Railroad sind die beiden genannten Flughäfen miteinander verbunden (30 Minuten)!

Großes Flugangebot für Südkorea

Wenn Sie nach Südkorea fliegen möchten, finden Sie täglich zahlreiche Flüge. Vom größten deutschen Airport in Frankfurt am Main zum größten südkoreanischen Flughafen in Seoul beispielsweise können Sie mehr als 20 Fluggesellschaften nutzen. Dabei handelt es sich um europäische wie Lufthansa und Finnair, aber auch asiatische Airlines wie Thai Airways und natürlich Korean Air. Erfreulicherweise sind Sie nicht darauf angewiesen, im Rahmen dieses mehr als 8500 Kilometer umfassenden Langstreckenfluges umzusteigen. Denn von Frankfurt aus bieten mehrere Airlines Direktflüge nach Südkorea an. Der Zielflughafen ist der Flughafen Incheon. Die Lufthansa, Korean Air und Asiana Airlines bieten Ihnen diesen Top-Service eines Nonstopfluges an. Möglicherweise suchen Sie aber nach einem Flug mit einem Zwischenstopp? Dann führen Sie einen Flugvergleich durch. Er liefert Ihnen interessante Billigflüge!

Hinflug und Rückflug Südkorea

Ergattern Sie einen Direktflug von Deutschland nach Südkorea, dann sind Sie mit der Lufthansa nur etwas mehr als zehn Stunden in der Luft. Da es sich wie so oft bei Reisen nach Asien um einen Nachtflug handelt, können Sie die Zeit zum Schlafen nutzen. Der Rückflug aus Seoul nach Deutschland dauert in etwa eine Stunde länger, ist aber mit den knapp elf Stunden immer noch mehr als akzeptabel. Bei Flugverbindungen mit einem Stopp verlängert sich die Reisezeit natürlich. Dabei entdecken Sie bei einem Flugvergleich sowohl Angebote mit kurzen Aufenthalten (Reisedauer 14 bis 16 Stunden) als auch solche, die etwas längere Zwischenstopps vorsehen. Clever ausnutzen können Sie diese bis zu 30 Stunden dauernden Reisen zum Sightseeing! Ähnliches gilt auch für andere deutsche Flughäfen wie München.

Alternative Flughäfen und Aufenthalte

Sie sind nicht auf den Incheon Airport festgelegt. So bietet sich auch der Flughafen Gimpo an, der unter dem IATA-Code GMP geführt wird. Vor der Eröffnung des Flughafens Incheon war er der internationale Airport Südkoreas. Seit 2001 wurde er für nationale Flüge genutzt. Mittlerweile können Sie aber auch von Deutschland aus wieder zum Flughafen Gimpo reisen. In Frankfurt am Main steigen Sie dafür in Flugzeuge der Airlines Air China, China Eastern, China Southern oder auch Lufthansa. Einmal umsteigen genügt. Weitere internationale Airports sind beispielsweise der Busan International Airport und der Flughafen Cheongju. Jene fokussieren sich aber auf asiatische Länder wie Taiwan oder Japan. Entscheiden Sie sich für keinen Nonstopflug, steigen Sie beispielsweise in Peking, Moskau, Amsterdam oder Hanoi um. Die Zwischenstopps orientieren sich zumeist an den Heimatbasen der Fluggesellschaften.

 

Reiseinformationen

Flugvergleich und Reisetipps

Die meisten Urlauber nutzen Billigflüge nach Südkorea für Städtereisen, wobei ihr Hinflug überwiegend in der Hauptstadt Seoul landet. Über einen Flugpreisvergleich lassen sich billige Flüge nach Südkorea in der Economy Class finden.

Einige Reisende haben das Glück, am Check-in-Schalter ein Upgrade für ihren Direktflug nach Korea zu erhalten. Südkorea ist der wirtschaftlich stärker entwickelte Teil der koreanischen Halbinsel und hat gut fünfzig Millionen Einwohner auf einer Fläche von knapp 100.000 Quadratkilometern.

Städtereisen nach Südkorea

Touristisch relevante Städte in Südkorea sind Seoul und Busan. Beide Städte verfügen über internationale Flughäfen und sind mit billigen Flügen nach Südkorea direkt erreichbar. In Busan befindet sich zudem der wichtigste Fähr- und Industriehafen des Landes.

Eine Attraktion ist das Kaufhaus der Kette Shinsegae, welches das größte Warenhaus der Welt darstellt. Zu den Sehenswürdigkeiten Seouls zählen zahlreiche Museen wie das Koreanische Nationalmuseum und das National Folk Museum. Von den einst sechs Palästen in der Hauptstadt sind fünf erhalten, deren Besichtigung jede Reise nach Südkorea bereichert.

Am schönsten und zugleich am größten ist der Gyeongbokgung, der als erster Palast nach der Ernennung Seouls zur koreanischen Hauptstadt im Jahr 1395 errichtet wurde. Beim heutigen Gebäude handelt es sich um den Wiederaufbau des zwischenzeitlich zerstörten Regierungspalastes, der im neunzehnten Jahrhundert begonnen wurde und noch nicht komplett fertiggestellt ist.

Die zentrale religiöse Sehenswürdigkeit in Seoul ist der buddhistische Jogyesa-Tempel. Der ältere Bongeunsa-Tempel bildet hingegen das koreanische Zentrum des Zen-Buddhismus. Besonders bedeutsam sind die Holzblöcke mit den Inschriften von dreizehn heiligen Texten (Sutras) und die höchste Buddha-Statue in Südkorea. Letztere stammt nicht aus der Bauzeit des Tempels, sondern wurde von 1986 bis 1996 errichtet.

Inseln, Berge und Strände in Südkorea

Wer seinen Urlaub in Südkorea auf einer Insel verbringen möchte, reist gerne nach Jejudo. Die größte koreanische Insel bietet sowohl eine lange Küstenlinie mit zahlreichen Stränden als auch Berge im Binnenland, sodass sich bei einer Reise nach Korea der Strandurlaub mit Bergwanderungen verbinden lässt.

Auf Jejudo liegt mit dem 1950 Meter hohen Hallasan auch der höchste Berg des Landes. Die beiden zugelassenen Wege zum Gipfel sind leicht zu erklimmen, erfordern aber ein Minimum an Bergsteigerausrüstung. Der höchste südkoreanische Festlandberg ist der 1915 Meter hohe Jirisan, der sich im Süden des Landes befindet und den Mittelpunkt des nach ihm benannten Nationalparks bildet.

Wegen seiner einzigartigen Felsformationen bekannt ist der 1708 Meter hohe Seoaraksan, der im Norden Südkoreas liegt. Auf dem Festland gehören Ulsan am Japanischen Meer und Inchion am Gelben Meer zu den beliebtesten Badeorten. Für die Reise nach Ulsan nutzen Feriengäste billige Flüge nach Südkorea mit dem Zielflughafen Busan.

Facts Good to know...

  • Einwohner ~ 51.448.183
  • Zeitzone Asia/Seoul (UTC + 9)
  • Währungskurs 1 EUR = 1344.72 KRW

Wetter Prognose für 18. August 2017 - 22. August 2017

  • Sonne 9 Tage
  • Niederschlag 112.7475 mm
  • Temperatur 24.03 °C