Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Wissenswerte Informationen zum Flugvergleich

Wer eine Reise buchen möchte und mit dem Flugzeug verreist, hat sicher schon einmal einen Flugvergleich durchgeführt. Es gibt zahlreiche Anbieter im Internet die den billigsten Preis versprechen. Wo spart man das meiste Geld? Wo läuft eine Buchung am bequemsten ab? Wo hat man die größte Sicherheit im Falle einer Stornierung? All das sind Fragen die Flugreisende beschäftigen. Dabei spielt es keine Rolle von wohin man fliegt, ob innerhalb Deutschland mit einem Billigflug von Frankfurt nach Hamburg oder per Langstreckenflug nach Thailand. Entscheidend ist oft das Verhalten des jeweiligen Anbieters. Damit Sie keine unangenehmen Überraschungen vor dem Antreten der Reise machen müssen, haben wir einige Regeln zum Vergleichen von Flügen und Vergleichsportalen aufgestellt.

Gutscheine

Gutscheine

Auf Ihr Recht bestehen

Viele große Anbieter werben mit tollen Rabatten und hohen Gutscheinen um Kunden. In einigen Fällen kann der Nutzer hier ein echtes Schnäppchen machen. Lassen Sie sich allerdings nicht täuschen, Gutscheine vor allem Eines: Unbedarfte Kunden locken!

Bei Gutscheinaktionen spekulieren Reiseportale darauf, dass sich Kunden von vermeintlich besonders billigen Preisen und hohen Gutscheinwerten überzeugen lassen. Diese Gutscheine nach der Buchung einzufordern, ist allerdings oft sehr zeitaufwändig und schwierig, dass nur ein kleiner Anteil der Kunden dies überhaupt wahrnimmt.

Tipp:
Achten Sie im Vorfeld auf alle Kondition eines Gutscheins! Vergleichen Sie immer den tatsächlichen Preis Ihres Tickets!

Impressum

Impressum

Alle wichtigen Informationen vorhanden?

Nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit, bevor Sie sich für einen Reiseveranstalter entscheiden. Recherchieren Sie das Vergleichsportal: Welche Informationen finden Sie auf einen Blick zum Unternehmen?

Die wichtigsten Daten sollten zu jedem Zeitpunkt einsehbar sein! Dazu gehören, Ansprechpartner, Anschrift und Kontaktart (z.B. Telefonnummer oder E-Mail Adresse). Informieren Sie sich zu welchem Unternehmen der Anbieter eigentlich gehört. Sind Reiseveranstalter in der Vergangenheit negativ aufgefallen, können Sie sich so hinsichtlich dessen informieren.

Tipp:
Meiden Sie grundsätzlich Seiten die kein sichtbares Impressum angeben, hier handelt es sich eventuell um einen unseriösen Anbieter.

Versicherungen

Versicherungen

Bedrängen verboten!

Reiseportale - wie auch fly.de - bieten Ihren Kunden Zusatzversicherungen an. Beliebte Zusatzversicherungen sind z.B. Auslandskrankenversicherungen oder Reiseschutzversicherungen. Oft machen diese Versicherungen Sinn für die Kunden. Fühlen Sie sich allerdings verpflichtet Versicherungen abzuschließen, sollten Sie den Anbieter dringend prüfen!

2016 ist ein Urteil gegen Reiseveranstalter ergangen die Kunden durch irreführende Warnhinweise auf der Webseite dazu gedrängt haben, teure Reiseversicherungen abzuschließen. Auch vorausgefüllte Versicherungen sind verboten!

Tipp:
Buchen Sie Reiseversicherungen wenn Sie dies möchten! Lassen Sie sich aber niemals dazu drängen und akzeptieren Sie keine, ohne Ihr Einverständnis angekreuzten, Formulare.

Kundenzufriedenheit

Kundenzufriedenheit

Servicehotline & Online-Bewertungen

Callcenter bleiben - auch bei Onlineportalen - die erste Anlaufstation für alle Fragen rund um die Buchung. Qualifizierte Mitarbeiter die sich in der Reisebranche auskennen und lösungsorientiert arbeiten sind unverzichtbar! Ein guter Service und eine schnelle Lösung sorgt für eine hohe Kundenzufriedenheit.

Achten Sie bei Ihrer Buchung also immer auch darauf, ob Ihr Anbieter seinen Kunden eine Hotline zu Verfügung stellt. Wichtig ist auch, was Kunden über eine telefonische Betreuung vor Ort schreiben. Verschiedene Portale (wie z.B. Shopvote) sammeln diese Bewertungen der Kunden und bewerten die Vergleichsportale.

Tipp:
Informieren Sie sich über Hotline, Service und Kundenzufriedenheit! Hilfsbereite Mitarbeiter sind im Problemfall unersetzlich!

Zusatzkosten

Zusatzkosten

Alle Kosten anzeigen lassen!

Ein seriöses Vergleichsportal weist auf folgende Dinge hin: Zusatzkosten können zwar entstehen, müssen aber von Anfang an gekennzeichnet sein.

Es kann immer mal wieder passieren, dass eine Airline eine bestimmte Zahlungsart nicht akzeptiert, oder der Reisende ein weitere Zusatzleistungen buchen möchten. Dann fallen Kosten an die aber immer noch vor dem Endpreis deutlich angezeigt werden müssen. Versteckte Kosten darf es unter keinen Umständen geben.

Tipp:
Reiseportale sind verpflichtet auf Zusatzkosten noch vor dem Endpreis aufmerksam zu machen. Sollten Sie jemals auf einer Rechnung feststellen, dass zusätzliche Kosten entstanden sind, akzeptieren Sie diese nicht!

Zahlungsarten

Zahlungsarten

Mindestens eine kostenfreie!

Oft entstehen Zusatzkosten bei der Zahlungsart! Dazu kommt es unter anderem, da Flugvergleichsportale die überwiesene Summe an die Airlines weiterleiten und somit ein Aufwand entsteht, oder die Airline selbst Gebühren für die Zahlungsart erhebt.

Eines ist hierbei für den Verbraucher aber entscheidend: Es muss immer mindestens eine Zahlungsart geben die kostenfrei ist. In der Vergangenheit haben Anbieter versucht über eine Gebühr auf die Zahlungsmittel zusätzliche versteckte Kosten zu verursachen. Anbieter inzwischen immer eine kostenlose Bezahlmethode angeben.

Tipp:
Es muss immer eine kostenlose Zahlungsart geben. Wenn Sie diese Möglichkeit nicht erkennen, prüfen Sie den Anbieter.

... und so führen Sie einen Flugvergleich durch

Schritt 1

Flugverbindungen hinzufügen

Suchen Sie sich eine Flugverbindung aus, die für Sie in Betracht kommt. Sobald Sie ein passendes Angebot gefunden haben, klicken Sie auf: "zum Vergleich hinzufügen". Sie können anschließend problemlos Weitersuchen und zusätzliche Flüge zum Flugvergleich hinzufügen. Probieren Sie ruhig ein bisschen herum, lassen Sie sich Zeit und versuchen Sie den für sich besten Flug zu finden.

Schritt 2

Flugvergleich anzeigen lassen

Sobald Sie mehr als eine Flugverbindung angewählt haben erscheint ein neuer Button den Sie klicken können. Klicken Sie auf: "Vergleich anzeigen", um eine Liste aller von Ihnen hinzugefügten Flüge zu bekommen. Es wird sich ein Fenster in Ihrem Browser öffnen, welches alle Flüge anzeigt.

Schritt 3

Flugverbindungen vergleichen

Betrachten Sie nun den Flugvergleich! Im Pop-Up werden alle von Ihnen ausgewählten Flugverbindungen angezeigt. Sie sehen sowohl Hinflug (oberer Bereich) als und den Rückflug (unterer Bereich). Ganz oben steht gut zu sehen der Preis der jeweiligen Verbindung.

Sofern Sie unterschiedliche Airlines gewählt haben, bekommen Sie dies in der ersten Spalte ("Airlines") angezeigt.

Flughäfen zeigen, ob Sie evtl. mit einem Zwischenstopp oder einem kleineren Flughafen außerhalb der Stadt rechnen müssen.

In der nächsten Spalte erkennen Sie, sowohl das Datum als auch die Uhrzeit Ihres Hinfluges. An diesen Werten orientieren sich die viele Kunden bei einer Buchung.

Es kann vorkommen, dass Flugverbindungen länger brauchen als andere. Das ist besonders oft der Fall wenn Sie umsteigen müssen. Damit Sie nie denÜberblick verlieren bietet sich hier ein Vergleich in der nächste Zeile ("Stopps") an.

Haben Sie Zwischenstopps übersehen? Die vorletzte Zeile gibt Aufschluss.

Zu den Reisezielen