Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Bed & Breakfast

Der wohlverdiente Pauschalurlaub steht endlich vor der Tür, der Flug ist gebucht und nun geht es los. Das ganze Jahr über wird auf den heiß ersehnten Urlaub gewartet, nun ab mit dem Flieger, eintauchen in eine andere Welt mit allen Annehmlichkeiten, die heutige Urlaubsdestinationen ihren Gästen bieten.

Was bedeutet Bed & Breakfast?

Diese Art von Pauschalurlaub verspricht einen Urlaub bei Freunden, denn Bed & Breakfast Anbieter sind zumeist keine riesigen Hotelanlagen, sondern oftmals Privathäuser oder kleine und liebenswerte Pensionen, die den direkten Kontakt mit der ortsansässigen Bevölkerung inkludieren.

Menschen, die sich auskennen und die einem mit Rat und Tat zur Seite stehen, wertvolle Tipps für Ausflüge, Reiserouten und Sehenswürdigkeiten, die in keinem Reiseführer stehen, geben können. 

Oftmals entstehen aus solchen Begegnungen während des Urlaubs Freundschaften, die so manchen Sommer überdauern und so manch ein Gast kehrt immer wieder gerne zurück.

Diese Art und Weise, Urlaub zu machen, kann in feudalen Villen, Sommerhäuschen oder auch am Bauernhof stattfinden, ebenso in familiär geführten Hotels und Pensionen und ist besonders für Menschen geeignet, die nicht in großen Clubanlagen oder Hotels nächtigen wollen.

Mit einem herzhaften Frühstück in den Tag

Es ist außerdem sehr angenehm, das Frühstück, auch landestypisch, bereits dabei zu haben, denn so beginnt der Tag gestärkt und fit, um den Aktivitäten eines Urlaubstages gerecht zu werden. Da die Gastgeber sich darum kümmern, dass das Frühstück schon bereit ist, wenn die Gäste in der Früh aufstehen, ersparen sich die Gäste das Zubereiten der ersten Mahlzeit des Tages und starten frisch und entspannt den neuen Tag, der noch so viele Erlebnisse bereithält.

Individuelles Tagesprogramm

Die Gestaltung des Urlaubstages erfolgt ganz und gar individuell. Der Gast ist an keine Essenszeiten gebunden, Mittag- und Abendessen werden konsumiert, wann und wo man will. Somit steht der ganze Tag zur freien Verfügung und Organisation. Mancher Urlauber will mittags nur einen kleinen Snack zwischendurch, um dann entweder den Nachmittag für weitere Touren zu nutzen oder aber einfach nur in der Sonne zu dösen.

Der Urlaubstag und auch die Abend verlaufen selbstbestimmt.

Einerseits bietet eine Unterkunft mit der Möglichkeit eines Frühstücks eine gewisse Tagesstruktur, die dann jedoch den Gästen zur eigenen Gestaltung überlassen wird .

Somit bietet eine Pauschalreise den Gästen eine kostengünstige Variante, die Flug, Übernachtung und Frühstück beinhaltet, jedoch auch sehr viel persönliche Freiheit zulässt.