Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Clubhotels: Lang verpönt, heute beliebter Standard

Was wurde vor Jahren nicht gelästert über Clubhotels und ihren bunt angemalten Animateuren, die wie Clowns herumlaufen und die Gäste zum Mitmachen auffordern, ob sie wollen oder nicht?

Das verbanden viele mit ungewollten Späßen auf Kosten der Gäste, Zur-Schau-Stellung, Animation von morgens bis abends. Mittlerweile hat sich das Bild gewandelt, denn viele Touristen buchen sogar explizit einen Pauschalurlaub in einem der vielen Clubhotels, die es weltweit inzwischen gibt.

Im Club zu sein ist längst kein Tabu mehr, sondern eine effektive und gewollte Unterhaltungsform im teuer verdienten Urlaub. Etwas hat sich allerdings schon verändert: Die Orte, an denen diese Hotels zu finden sind, wurden noch attraktiver, beliebter und haben meist die schönsten Strände. Inzwischen findet man solche Angebote nicht nur in Strandnähe, sondern auch für touristisch relevante Städte. 

 

Club ist in – Hauptsache, Preis und Qualität stimmen!

Praktisch ist die Buchung eines Clubhotels mit allem dort angebotenem Komfort und Leistungen vor allem, weil man schon lange vor dem Antritt der geplanten Reise weiß, wie viel der Urlaub denn nun eigentlich tatsächlich kostet und sich nicht darum sorgen muss, dass beim Auschecken die Erholung beim Teufel ist! Die Unternehmen sind hinsichtlich der Kosten inzwischen relativ transparent und wissen, dass der moderne Reisende von heute gern sein Geld ausgibt, wenn er weiß, wofür.

Es gibt also kaum noch versteckte Nebenkosten und so ist es wesentlich einfacher, seine Urlaubskasse im Auge zu behalten und den Aufenthalt völlig entspannt zu genießen. Es wird einem leicht gemacht, denn Flug und Hotel sind oftmals in einem günstigen Paket zu haben und der Preis stimmt. Man weiß, von wo aus man wann fliegt und wann man eincheckt. Der Flughafentransfer ist mitunter bereits inkludiert – also einfach seinen Koffer suchen nach der Landung und gedanklich schon am Pool sonnen! So schön kann Urlaub sein! 

Alles ist easy und easy erreichbar!

Mit einem günstigen Flug landet man dank der angenehmen Art des Reisens bereits in wenigen Stunden völlig entspannt und relaxt am gewünschten Ziel und genießt schon Stunden später den Anblick von Sehenswürdigkeiten, die man bislang nur von Ansichtskarten kannte.

Der Pauschalurlaub ist eine praktische Art des Reisens, bei dem sich ein Preisvergleich zwischen den einzelnen Reiseveranstaltern durchaus lohnt. Der inkludierte Flug ist bei manchen Schnäppchen nicht immer nur günstig wie man angenommen hat – von daher, die Angebote in Ruhe durchgehen, seine Top-Destination aussuchen und rasch buchen, bevor sich ein anderen seinen Platz an der Sonne sichert!