Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Erwachsenen-Hotels

Urlaub garantiert ohne Kindergeschrei

Sie erinnern sich noch gut an den letzten verdienten Jahresurlaub: den traumhaften Hotelstrand und das türkisblaue Meer, das gute Essen und … ihre Bindehautentzündung durch den Sand, den spielende Kinder Ihnen während Ihres Sonnenbades immer wieder (natürlich unbeabsichtigt) beim Vorbeirennen mit ihren kleinen Füßen ins Gesicht geschleudert haben? 

Kinder machen uns Erwachsenen große Freude. Meistens. Doch manchmal möchte man auch einfach seine Ruhe haben- vor allem im Urlaub.

"Adults Only"

Für jeden, der sich Erholung garantiert ohne Kindergeschrei wünscht, sind Erwachsenen-Hotels die richtige Wahl. Hier können Sie echte Ruhe finden, einmal wirklich ausspannen und die Seele baumeln lassen- in Gesellschaft von ausschließlich Erwachsenen. 

War das Thema “Kinder-freier” Urlaub vor einigen Jahren noch ein Tabu, findet sich heute fast weltweit eine breite Auswahl an Hotels mit Altersbeschränkung (+14/+16/+18). 

Die Kinder-freien Hotels sind übrigens keinesfalls Kinder-feindlich. Vielmehr fehlt es hier schlicht und ergreifend an Angeboten für die Kleinen. Auf der gesamten Anlage finden sich keine Baby-Bettchen, Kinderstühle und selbstverständlich wird auch kein kindgerechtes Animationsprogramm angeboten.

Reiseziele mit Erwachsenen-Hotels

Ein besonders großes Angebot an Erwachsenen-Hotels bietet Spanien. Im liebsten Ferienland der Deutschen können Paare, Singles und kinderlose Familien aus einer Vielzahl verschiedener Angebote für individuelle Reisen oder auch Pauschalurlaube wählen. Als besondere Wellness-Ziele sind die Kanaren und die Balearen hervorzuheben. Aber auch in touristisch relevanten Städten wie Barcelona und Madrid finden sich leicht passende Unterkünfte. Der Verzicht auf Kinder im Hotel geht also nicht automatisch Hand in Hand mit einem Aufenthalt “weit ab vom Schuss” oder fern aller Sehenswürdigkeiten.

Besonders empfehlenswerte südliche Reiseziele sind weiterhin die Karibischen Inseln, die Malediven, Portugal oder auch Ägypten. Wen es eher in nördliche Gefilde zieht, dem seien Dänemark (besonders Kopenhagen), Norwegen und Schweden ans Herz gelegt.

Preisvergleich lohnt

Ein Preisvergleich lohnt stets- egal ob Sie sich bei Ihrer Reise für einen Pauschalurlaub oder die unabhängige Buchung von Flug und Hotel entscheiden. Schließlich bedeutet jeder gesparte Cent für Flug oder Hotel einen größeren finanziellen Freiraum für die Urlaubstage. Tatsächlich muss ein Hotel mit Altersbeschränkung nicht automatisch teurer als eine herkömmliche Unterkunft sein. Auch hier finden sich, besonders außerhalb der Hauptsaison, immer wieder echte Schnäppchen.

Abschließend sei noch darauf hingewiesen, dass zwei asiatische Airlines mittlerweile gegen Aufpreis die Platzierung der Fluggäste in “Kinder-freie Zonen” anbieten. Ob dieser Trend sich auch in Europa durchsetzen wird, ist jedoch mehr als nur fraglich.