Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Familienhotels

Ein unvergesslicher Urlaub mit der Familie beginnt schon beim Buchen der Reise. Gerade mit Kindern sollten Sie Ihren Urlaub nicht irgendwo verbringen, sondern in schicken Familienhotels. In diesen Hotels sind Erwachsene und Kinder gleichermaßen herzlich willkommen. Und sie bekommen viel geboten.

Denn oft gibt es für die Kleinen den ganzen Tag lang Animation sowie betreute Spiel- und Sportangebote. Währenddessen können sich die Eltern einmal ganz entspannt zurücklehnen, ungestört die Sonne am Pool genießen oder sich eine ausgiebige Massage gönnen. 

Clever buchen und dabei sparen

Damit der Urlaub bei allen Annehmlichkeiten auch erschwinglich bleibt, ist ein Preisvergleich ganz wichtig. Für Familien ist der Pauschalurlaub noch immer die beste Variante. Aber auch hier sollten Sie nicht gleich das erste Angebot wahrnehmen.

Auch wenn Sie bei einem Pauschalurlaub Flug und Hotel im Paket buchen, kann es sich lohnen, vor allem beim Flug etwas flexibler zu sein. Denn oftmals sind die Flüge viel günstiger, wenn Sie einen anderen Abflughafen auswählen. Allerdings sollten Sie bei der Buchung auch daran denken, dass der Flug möglichst kurz sein sollte. Lange Flüge mit Zwischenlandungen sind gerade für Kinder kein Vergnügen.

Geben Sie im Zweifel lieber ein wenig mehr Geld aus und landen Sie dafür entspannt an Ihrem Ferienziel. Sparen können Sie auch mit der Wahl der Verpflegungsart in Ihrem Familienhotel. Wenn Sie ohnehin den größten Teil Ihres Urlaubs in Ihrem Familienhotel verbringen, dann sollten Sie All-inklusive-Angebote auswählen. 

Mehr Abwechslung im Urlaub

Auch wenn Familienhotels viele Freizeitangebote bereithalten, sollten Sie das Hotel auch einmal verlassen, um Ihr Urlaubsland besser kennenlernen zu können. Gerade in der nähe touristisch relevanter Städte gibt es nämlich zahlreiche unterhaltsame Anziehungspunkte.

Ganz egal, ob Sie auf Mallorca, in der Türkei auf Griechenland oder auf den Kanaren sind, überall gibt es in der Nähe größerer Städte Zooparks, Wasserparks und andere spannende Attraktionen, die besonders für Kinder interessant sind. Planen Sie während Ihrer Reise auch Tagesausflüge, bei denen Sie Ihr Hotel einmal verlassen und die Umgebung zusammen mit Ihren Kindern erkunden.

Dazu eignen sich auch Ausflüge auf Wochenmärkte, auf denen Sie viele regionale Produkte kaufen können. Versäumen Sie es dabei keinesfalls, die kulinarischen Spezialitäten Ihres Urlaubslandes zu kosten. Und verbinden Sie die Shopping-Trips außerhalb des Hotels auch unbedingt damit, den Sehenswürdigkeiten der Region einen Besuch abzustatten.