Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen

Erwachsene

Ab dem 12. Geburtstag wird ein Kind als Erwachsener gerechnet und muss voll zahlen.
Bitte beachten Sie, dass eine Buchung für unbegleitete Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren leider nicht möglich ist.

Kinder

Ab dem 2. Geburtstag wird für Kinder der Kindertarif berechnet. Dieser beträgt zwischen 67 % und 75 % des Erwachsenentarifs plus anwendbarer Steuern und Gebühren.
Damit hat das Kind Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Der Kindertarif gilt in der Regel bis einschließlich elf Jahren. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Kleinkinder

Bis zum Alter von 23 Monaten wird ein Kleinkind in der Tarifsprache der meisten Fluggesellschaften als "Baby" oder "Infant" bezeichnet.
Babys haben keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Während Start und Landung werden Babys in der Regel mit einem eigenen Gurt auf dem Schoß der Mutter oder des Vaters gesichert.
Sie fliegen meistens kostenlos oder zahlen etwa 10 % des reinen Flugpreises plus der anwendbaren Steuern und Gebühren. Bitte beachten Sie, dass das Alter des Kindes bei der Rückreise entscheidend ist. Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.

Höchstens 9 Personen erlaubt.

Bitte beachten Sie, dass Sie maximal für 9 Personen einen Flug buchen können. Die Anzahl von Kindern und Erwachsenen darf daher 9 nicht überschreiten. Die Anzahl der Kleinkinder (< 2 Jahre) darf außerdem die Anzahl der Erwachsenen nicht überschreiten.

Singlereisen

Angebote für einen Singleurlaub richten sich gezielt an Alleinreisende. Das Kennenlernen eines Partners ist ein von den meisten Teilnehmern gewünschter möglicher Nebeneffekt. Beliebte Ziele für Singleferien sind die Badeorte auf den Balearischen Inseln Eivissa (Ibiza) und Mallorca. Kulturell interessierte Singles wählen gerne touristisch interessante Städte wie Paris und Barcelona. Auch Wanderreisen bieten sich für Alleinurlauber an. Sie bieten ebenso wie Sportreisen für Singles den Vorteil, dass  dort Teilnehmer mit zumindest einem gemeinsamen Interesse aufeinandertreffen, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit für das Entstehen dauerhafter Liebesbeziehungen erhöht.

Die Gestaltung von Singlereisen

Grundsätzlich lässt sich der Begriff des Singleurlaubs auf jede Pauschalreise anwenden, deren Angebote auf Alleinreisende zugeschnitten sind. Das für den Urlaub gewählte Hotel verfügt idealerweise über eine große Zahl an Einzelzimmern und berechnet für deren Nutzung keinen oder nur einen geringen Einzelzimmerzuschlag. Der Preisvergleich zeigt, dass die meisten Ferienangebote für Singlereisen außerhalb der Schulferien zu finden sind. Zu dieser Zeit werden Hotelzimmer weniger stark als während der Hauptsaison nachgefragt, sodass die Eigentümer eher zur Nichtberechnung von Zuschlägen für die Alleinnutzung des Zimmers bereit sind.

Der Pauschalurlaub für Singles umfasst mindestens die Leistungen Flug und Hotel, in der Regel sind weitere Reiseleistungen wie die Verpflegung im Reisepreis enthalten. Häufiger als beim  klassischen Pauschalurlaub müssen Feriengäste Ausflüge und gemeinsame Besichtigungen der interessantesten Sehenswürdigkeiten nicht extra bezahlen. Für das Kennenlernen eines Partners vorteilhaft ist, dass der Veranstalter auf eine gleichmäßige Verteilung von Frauen und Männern in den einzelnen Altersgruppen achtet. Für nicht heterosexuell veranlagte Singles existieren besondere Angebote für einen zielgruppengerechten Singleurlaub.

Der Cluburlaub erleichtert die Kontaktaufnahme während der Singlereise, da die gemeinsamen Aktivitäten bei guter Animation die emotionale Nähe der Teilnehmer zueinander fördern. Da die Reisenden zudem den größten Teil des Tages miteinander verbringen, weisen Clubreisen für Singles die höchste Quote hinsichtlich der Paarbildung unter den Feriengästen auf. Sie sind somit ideal für alle Alleinstehenden geeignet, die den Singleurlaub vorrangig für die Partnersuche nutzen. 

Auf der Singlereise neu verlieben

Nicht jeder Teilnehmer lernt auf der Reise den Partner für das weitere Leben kennen. Zudem muss sich die im Urlaub erwachte Liebe im Alltag bewähren. Nicht wenige Menschen sind tatsächlich während der Singlereise ihrem späteren Ehepartner begegnet. Wer nach dem Urlaubsende weiterhin Single ist, hat zumindest interessante Tage in der Gemeinschaft anderer Menschen verbracht. Auch Freundschaften lassen sich im Singleurlaub schließen. Die besten Chancen auf eine erwiderte Liebe haben die Teilnehmer, die ebenso für das Finden ihres Partners wie für einen schönen Urlaub mit interessanten Menschen offen sind.